Radarfallen Blitzen Freisteller

Spitzenreiterin 71 Stundenkilometer zu schnell

Von: red/pol
Letzte Aktualisierung:
radarfalle symbolbild tempo blitzer
Am Dienstag führte die Dürener Polizei im Raum Jülich Geschwindigkeitsmessungen durch. Innerhalb von nicht einmal sechs Stunden mussten die Beamten 26 Verstöße notieren. Foto: dapd

Jülich. Am Dienstag führte die Dürener Polizei im Raum Jülich Geschwindigkeitsmessungen durch. Innerhalb von nicht einmal sechs Stunden mussten die Beamten 26 Verstöße notieren.

24 Autofahrer fuhren zu schnell, zweimal wurde das Überholverbot missachtet. Während in 15 Fällen die Zahlung eines Verwarngeldes vor Ort ausreichte, wurde gegen 11 Verkehrsteilnehmer eine Anzeige gestellt und ein Bußgeldverfahren eingeleitet.

Unrühmliche Spitzenreiterin war eine 43-jährige Autofahrerin aus Nörvenich. Statt der erlaubten 70 Stundenkilometer in Inden, B 56/Abzweig Schophoven, brauste sie mit 141 Stundenkilometer in Richtung Jülich.

Sie muss mit einem Bußgeld von 440 EUR, 4 Punkten in Flensburger Sündenkartei und einem zweimonatigem Fahrverbot rechnen.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.


Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert