Radarfallen Blitzen Freisteller

Spektakulärer Überfall: Staatsanwaltschaft bittet um Hinweise

Von: red
Letzte Aktualisierung:
Überfall_Düren
Bei den Ermittlungen im Zusammenhang mit dem Raubüberfall auf eine Dürener Sicherheitsfirma am 1. März gegen 6.20 Uhr im Gewerbegebiet „Im großen Tal” sind Staatsanwaltschaft und Polizei noch nicht weit gekommen.

Düren. Bei den Ermittlungen im Zusammenhang mit dem Raubüberfall auf eine Dürener Sicherheitsfirma am 1. März gegen 6.20 Uhr im Gewerbegebiet „Im großen Tal” sind Staatsanwaltschaft und Polizei noch nicht weit gekommen.

Sie bitten daher erneut um sachdienliche Hinweise aus der Bevölkerung.

Gesucht werden Personen, die am vorletzten Donnerstag oder in den Tagen davor etwas Verdächtiges im Umfeld des Unternehmens in der Straße „Am langen Graben” beobachtet haben - zum Beispiel den dunklen Audi A6, den die Täter benutzt haben.

Es handelt sich um einen Kombi mit verdunkelten Scheiben und LED-Tagfahrlicht. Es ist sehr wahrscheinlich, dass die Täter das Gelände ausgiebig ausgekundschaftet haben. Hinweise erbitten die Ermittlungsbehörden auch zu einem Lkw, der zur Tatzeit auf dem Autobahnzubringer kurz hinter der Thomas-Mann-Straße am Fahrbandrand angehalten hat. Der Fahrer selbst könnte etwas beobachtet haben und wird gebeten, sich bei der Polizei zu melden.

Vielleicht haben die Personen, die den dunklen Audi A6 benutzten, in Düren oder Umgebung in einem Hotel oder einer Pension übernachtet oder den Wagen im weiteren Umfeld „entsorgt”. Hinweise bitte an Tel. 02421/9498023.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.


Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert