Niederzier - SPD streitet um Kandidaten

SPD streitet um Kandidaten

Von: Ottmar Hansen
Letzte Aktualisierung:

Niederzier. In der Niederzierer SPD hängt der Haussegen schief. Nachdem die Partei Sandra Bozkir aus Hambach zur Kandidatin für die bevorstehende Kreistagswahl bestimmte, ist es zum offenen Bruch zwischen dem SPD-Ortsvereinsvorsitzenden, Ortwin Clever, und dem SPD-Kreistagsabgeordneten, Richard Vendt, gekommen.

Vendt hatte erst kurz vor der Wahlversammlung erfahren, dass die junge Sozialdemokratin Bozkir statt seiner nominiert werden sollte. Er unterlag Bozkir dann knapp mit 25 zu 28 Stimmen. Vendt sitzt seit 2004 im Kreistag, der 56-Jährige vertritt seine Partei seit 1994 auch im Gemeinderat.

Seinen Wahlbezirk holte er zuletzt eindrucksvoll mit 68,3 Prozent der Stimmen. Dass eine jüngere Politikerin die Niederzierer SPD künftig im Kreishaus vertreten könnte, sieht Vendt nicht einmal kritisch. Schwer enttäuscht ist er allerdings darüber, dass die Gegenkandidatin wie aus dem Nichts präsentiert wurde.

Vendt am Sonntag: „Man hätte zumindest vorher mit mir sprechen können. Das ist ein herber Vertrauensverlust nach 20 Jahren Zusammenarbeit.” Allen weiteren Treffen seiner Partei blieb Vendt seither bewusst fern. Am Montagabend sollen die Kandidaten der SPD aus Hambach und Huchem-Stammeln für die Ratswahl aufgestellt werden. Wirft Vendt die Brocken hin? „Auf keinen Fall. Ich bin seit 40 Jahren Sozialdemokrat und bleibe es auch”, versichert Richard Vendt. Vor Beginn der Versammlung um 19 Uhr wird sich Vendt mit Bürgermeister Hermann Heuser zu einem Gespräch treffen.

Womöglich gelingt es ihm, die Wogen zu glätten. Gemeindeverbandsvorsitzender Ortwin Clever betonte am Sonntagabend gegenüber den „Nachrichten”: „Richard Vendt ist ein engagierter Sozialdemokrat, auf dessen Mitarbeit wir nicht verzichten möchten.”
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.


Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert