Radarfallen Blitzen Freisteller

Sihl investiert im Millionenbereich

Von: bugi
Letzte Aktualisierung:

Düren. Das Dürener Unternehmen Sihl – Hersteller von beschichteten Papieren und Folien – hat nach eigenen Angaben einen siebenstelligen Betrag in die Modernisierung seines Dürener Standortes investiert.

 So wurde eine neue Labor-Beschichtungsanlage in Betrieb genommen, die laut Geschäftsführer Heiner Kayser die hohe Produktkonstanz weiter optimieren soll.

Zusätzlich könnten mit der neuen Anlage Produkte schneller entwickelt und die Dauer bis zur Markteinführung verkürzt werden. Auch in die ökologische Nachhaltigkeit hat Sihl, die in Düren rund 300 Mitarbeiter beschäftigen, investiert: Auf 6000 Quadratmetern präsentiert sich eine neue Fotovoltaikanlage.

Hinzu kommt eine Kraft-Wärme-Kopplungsanlage, die im Jahr zwölf Millionen Kilowattstunden produziert. Mit beiden Maßnahmen kann Sihl mehr Strom produzieren, als selbst benötigt werden, so dass der Überschuss ins öffentliche Netz eingespeist wird. „Wir sparen nicht nur eine beträchtliche Menge an Energie, sondern entlasten gleichzeitig die Umwelt in erheblichem Maße“, erläutert Heiner Kayser.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.


Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert