bullyparade kino freisteller bully herbig tramitz kavanian

SG Voreifel: Der Trainer ist sauer

Von: Guido Jansen
Letzte Aktualisierung:

Düren. Die SG Voreifel steckt in der Fußball-Bezirksliga zwischen Hoffnung und Realität.

„Die Hoffnung, dass wir es doch noch schaffen können, haben wir noch nicht aufgegeben”, spricht Trainer Ottmar Wirtz von dem bisher recht erfolglos verlaufenen Kampf um den Klassenerhalt. „Realistisch muss man allerdings erkennen, dass der Zug immer mehr abgefahren ist.” Mit vier Punkten rangiert der Aufsteiger auf dem Abstiegsplatz am Tabellenende.

Und die 1:4-Heimniederlage war ein erneuter Rückschlag für die SG. Ein echter Nackenschlag sogar. „Die Niederlage tut richtig weh”, sagt Wirtz. Aus zwei Gründen: Einerseits, weil der Zug immer weiter weg ist. Das Erfolgserlebnis, das der Mannschaft vielleicht noch einmal Antrieb verleiht, muss schnell kommen.

Denn der Abstand zum rettenden Ufer dürfte in wenigen Wochen uneinholbar geworden sein. Ferner, weil der Trainer mit der Leistung nicht zufrieden war. „Für die letzten 20 Minuten sollte man sich bei den Zuschauern entschuldigen”, umschreibt Wirtz die Phase, in der Inden/Altdorf aus einer 2:1-Führung noch ein 4:1 machte.

„Wir haben genau besprochen, wie Inden/Altdorf spielt. Aber wir setzen dann nicht um, was wir vereinbart haben”, bemängelt der Trainer. Statt möglicherweise noch ein Unentschieden zu erreichen, das zwar in der Tabelle nicht weiter geholfen hätte, aber wenigstens ein Erfolgserlebnis gewesen wäre, wurden die Vorgaben vernachlässigt.

Das Resultat war der nächste Nackenschlag. Inden/Altdorf, das ebenfalls gegen den Abstieg kämpft, ist jetzt 13 Punkte weit weg und damit so gut wie nicht mehr einzuholen.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.


Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert