Hürtgenwald - Seniorin Fußmatte für 180 Euro angedreht

CHIO-Header

Seniorin Fußmatte für 180 Euro angedreht

Letzte Aktualisierung:

Hürtgenwald. Die Polizei in Düren warnt vor überteuerten Haustürgeschäften. Erst am Montagmittag sei einer 90-Jährigen in Kleinhau eine billige Fußmatte für unverschämt hohe 180 Euro angedreht worden.

Gegen den Mann wird nun ermittelt. Er hatte der Dame gegen 13.30 Uhr an der Tür in betont freundlicher Manier, wie sie später schilderte, die Matte angeboten.

Die Polizei bittet um Hinweise unter 02421/949-2425 zu dem 35 bis 40 Jahre alten Mann mit rundem Gesicht, der am Montag mit einem blau-weiß gemusterten Polohemd bekleidet war und eine Auswahl von Fußmatten mit sich trug.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.


Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert