Seit 3. März wie vom Erdboden verschluckt

Von: Stephan Mohne
Letzte Aktualisierung:
michael hubert bonnie
Wer zum Aufenthalt von Michael Hubert Bonnie Hinweise geben kann, soll sich an die Polizei in Aachen, Kriminalkommissariat 12 Vermisstenstelle, 0241/9577-31201, wenden. Außerhalb der Dienstzeiten kann der Kriminaldauerdienst unter -34211 angerufen werden.

Aachen. Es ist Samstag, der 3. März, früher Morgen, gegen 4 Uhr. Etwa zu dieser Zeit kehrt Michael Hubert Bonnie nach Hause zurück. Bis dahin, so wird die Polizei anschließend recherchieren, war er bei einem Freund, mit dem er den Abend verbracht hatte.

Oder war es anders? Hat der 42-jährige Bonnie vielleicht sein Auto gar nicht selber nach Hause in den Aachener Ortsteil Sief nahe der belgischen Grenze und der Himmelsleiter gebracht? Ist auf dem Heimweg bereits etwas geschehen? Wenn ja, was? Und wenn nein, was geschah dann nach der Heimkehr? Fragen über Fragen. Nur eines ist Fakt: Michael Hubert Bonnie ist seit diesem Morgen spurlos verschwunden. Ja, er ist gar wie vom Erdboden verschluckt. Rein gar nichts hat man seither von ihm entdeckt. Keine persönlichen Gegenstände, keine Kleidung, nichts. Der Fall ist mysteriös. Die Ermittler stehen vor einem Rätsel.

Zurück zu jener Nacht. Nachdem der 42-Jährige sich bei seinem Freund verabschiedet hat, fährt er los. Der Freund selbst stellt nach Informationen unserer Zeitung wenig später fest, dass Bonnie seine Hausschlüssel vergessen hat und fährt ihm hinterher. Den Wagen des Vermissten findet es vor dessen Haustür - das Autofenster steht offen. Der Freund klingelt noch, doch niemand öffnet. Am Morgen sind es Angehörige, die den offenstehenden Wagen ebenfalls vor dem Elternhaus von Michael Bonnie, einem Bauernhof, finden. Von dem Mann ist selbst weit und breit nichts zu sehen. Der Autoschlüssel steckt sogar.

Für die Ermittler beginnt ein Fall, den Oberstaatsanwalt Robert Deller als „undurchsichtig und merkwürdig” bezeichnet und bei dem die Kripo bislang offenbar völlig im Dunkeln tappt. Hat Bonnie Selbstmord begangen? Ist er einem Verbrechen zum Opfer gefallen? Oder ist er einfach mir nichts, dir nichts auf und davon? Letzteres erscheint unwahrscheinlich. Warum sollte er dann seinen Wagen mit offenem Fenster und steckendem Schlüssel vor dem Haus „vergessen” haben?

Größere Bargeldsumme

Zwischenzeitlich hat man mit Hilfe der Polizei-Einsatzhundertschaft den Hof im Aachener Süden durchsucht. Dabei wurde eine größere Bargeldsumme gefunden, wie Deller am Dienstag bestätigte. Man bat auch das Technische Hilfswerk um Unterstützung. Die THW-Helfer saugten nach Informationen unserer Zeitung Güllegruben des Hofes leer, damit die Polizei überprüfen konnte, ob der Vermisste dort liegt. Auch die Freiwillige Feuerwehr kam zum Einsatz. Sie suchte umliegende Steinbrüche nach Bonnie ab. Alles ohne Ergebnis. „Wir ermitteln weiter in alle Richtungen”, sagt Oberstaatsanwalt Deller. Es gebe keinen konkreten Anhaltspunkt. Hinweise auf Verbindungen zu kriminellen Kreisen, etwa zur Drogenszene, habe man nicht, so Robert Deller. Und so geht die Suche nach dem 1,86 Meter großen, schlanken und hellhaarigen Michael Hubert Bonnie weiter, der am Tag seines mysteriösen Verschwindens eine dunkle Jeans, eine Kapuzenstoffjacke und weiß-graue Turnschuhe trug.

Kriminalpolizei bittet um Hinweise

Wer zum Aufenthalt von Michael Hubert Bonnie Hinweise geben kann, soll sich an die Polizei in Aachen, Kriminalkommissariat 12 Vermisstenstelle, 0241/9577-31201, wenden. Außerhalb der Dienstzeiten kann der Kriminaldauerdienst unter -34211 angerufen werden.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.


Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert