Nideggen/Inden - Schwer betrunken: Polizei zieht zwei Autofahrer aus dem Verkehr

Schwer betrunken: Polizei zieht zwei Autofahrer aus dem Verkehr

Von: pol-dn
Letzte Aktualisierung:

Nideggen/Inden. In der Nacht zum Mittwoch sind bei zwei betrunkenen Autofahrern Blutentnahmen erforderlich gewesen.

Um 01.30 Uhr legte in Nideggen ein Pkw-Fahrer eine unsichere Fahrweise an den noch jungen Tag. Als der Beschuldigte, ein 56-Jähriger aus dem Stadtgebiet, dann aus dem Wagen stieg, fiel er fast um.

Schwankend, lallend und nach Alkohol riechend, fiel der durchgeführte Alcotest mit einem Wert von 1,92 Promille AAK mehr als deutlich aus.

Gegen 05.30 Uhr machte in Inden auf der Rathausstraße eine Autofahrerin Zeugen auf sich aufmerksam, indem sie ohne Licht umher fuhr. Die 46 Jahre alte Frau aus dem Gemeindegebiet wies ebenfalls deutliche Ausfallerscheinungen auf und war nicht mal mehr in der Lage, den Alcotest durchzuführen.

Erste Konsequenzen bekamen die beiden Beschuldigten sofort zu spüren. Sie mussten mit zur Wache, wo ihnen zu Beweiszwecken Blut entnommen wurde. Die Führerscheine wurden sichergestellt. Beide können sich auf Führerscheinentzug, ein Strafverfahren sowie auf Straf- und Verfahrenskosten, die in die Tausende gehen werden, einstellen.

Die Polizei setzt bereits vor der karnevalistischen Hochphase vermehrt auf Alkoholkontrollen.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.


Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert