Düren - Schüler-Union: „Sparen nur mit Augenmaß”

Schüler-Union: „Sparen nur mit Augenmaß”

Letzte Aktualisierung:

Düren. Die Schüler-Union der CDU spricht sich dagegen aus, Zuschüsse an den Sport „pauschal zu kürzen”. Nach Ansicht des Kreisvorsitzenden Kevin Steffens biete sie Stadt Düren für Jugendliche vornehmlich Freizeitangebote im Sport.

„Von Kürzungen wären dann also vor allem Kinder und Jugendliche betroffen.” Steffens unterstützt den Vorsitzenden des Stadtsportverbandes, Peter Borsdorff, der in einem ausführlichen Interview mit den „DN” gefordert hatte, nur mit „sehr viel Augenmaß zu sparen”. Dafür wolle sich die Schülerunion auch in der eigenen Partei einsetzen, teilt Vorsitzender Kevin Steffens mit.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.


Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert