Schillingsstraße könnte lange Baustelle werden

Von: jan
Letzte Aktualisierung:

Düren. Die Schillingsstraße in Gürzenich könnte zur Dauer-Baustelle werden. Der Wasserverband Eifel Rur (WVER) plant, den Hochwasserschutz entlang des Gürzenicher Baches zu verbessern.

Der verläuft teilweise neben der Straße. Bei starken Niederschlägen war es zu Überschwemmungen gekommen. „Der Bach ist dann mit den Wassermengen überfordert”, so Franz-Josef Hoffmann, Leiter der Abteilung Gewässer beim WVER.

Der Verband plant, den offen liegenden Teil des Baches zu verbreitern. In Richtung Valencienner Straße zweigt der Bach nach links von der Schillingstraße ab. Der ursprüngliche Plan einer Verbreiterung für diesen Teil ist gescheitert, weil die Eigentümer nicht bereit waren, die dafür nötigen Grundstücksteile zu verkaufen. Jetzt soll ein Bypass gelegt werden, der das überschüssige Wasser unterirdisch ableitet und später, wenn der Bach breiter ist, zurückführt.

Laut Hoffmann werden die Kosten bei etwa fünf Millionen Euro liegen. Teurer geworden ist das Vorhaben mit dem Bypass-Plan nicht. Der Verband möchte den Umbau des Baches so schnell wie möglich in die Tat umsetzen. Sonst könnten in Aussicht stehende EU-Mittel verfallen. Ebenfalls an den Kosten beteiligt werden soll das Land NRW. Die Stadt Düren muss in die Tasche greifen, weil sie die Umbaumaßnahmen an der Infrastruktur der Straße übernimmt. Den Rest schultern die Mitglieder des WVER, also die Kreise Düren, Heinsberg und Aachen. Baubeginn soll in einem Jahr sein. Sechs Monate lang käme es zu Beeinträchtigungen. Die Straße soll die ganze Zeit über für die Anwohner befahrbar bleiben. Je nach dem gibt es eine Einhanstraßenregelung.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.


Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert