Düren - Rurtalhalle: Europameister lädt ein zur Kickbox-Gala

AN App

Rurtalhalle: Europameister lädt ein zur Kickbox-Gala

Von: jan
Letzte Aktualisierung:
box_guido_bu
„Wir bieten unseren Besuchern einen Abend mit viel Sport und Aktion”, sagte Baktash Saidi. Foto: Guido Jansen

Düren. Baktash Saidi tanzt derzeit auf vielen Hochzeiten. Der Mann arbeitet bei einem führenden Telekommunikations-Unternehmen. Gleichzeitig betreibt er ein Kampfsportstudio in Lendersdorf. Bekannt ist der Kickboxer wegen seiner Erfolge. Er ist amtierender Europameister des Verbandes IKBO in der Klasse bis 69 Kilogramm.

Und am Samstag veranstaltet der 25-Jährige zum wiederholten Mal eine Kickbox-Gala in der Lendersdorfer Rurtalhalle.

Der Europameister hat einen Länder-Vergleichskampf zwischen Deutschland und Frankreich auf die Beine gestellt. Insgesamt 18 Kämpfe finden statt. Beginn der Veranstaltung ist um 17 Uhr, Einlass ist ab 16 Uhr.

Saidi rechnet mit 700 bis 800 Zuschauern. „Der größte Teil der Karten ist schon weg. Für Kurzentschlossene haben wir aber noch Tickets an der Abendkasse.” Die Karten zehn Euro beziehungsweise acht Euro mit Ermäßigung im Vorverkauf und 15 Euro an der Abendkasse. Bestellungen sind am Freitag noch unter der Mailadresse info@baktash-saidi.de oder telefonisch unter 02421-306680 beziehungsweise 0151-12483072 möglich.

Der Erlös des Abends geht an die Initiative Kids Control, die Saidi ins Leben gerufen hat, um Kinder aus schwierigen Verhältnissen besser fördern zu können. „So eine Veranstaltung hat es bisher meines Wissens nach noch nicht gegeben”, sagt der Kämpfer, der am Samstag selbst auch in den Ring steigen wird. Allerdings nicht, um ein ernsthaftes Duell auszutragen.

Einen Schaukampf wird der Europameister bestreiten. Die Form sei gut, aber nicht auf einen Wettkampf ausgelegt. Das werde später in diesem Jahr passieren. Seinen Europameister-Titel muss Saidi in diesem Jahr noch verteidigen, die Gespräche laufen, Angebote liegen vor. „Das Programm bietet auch so reichlich Höhepunkte”, sagte Saidi. Beispielsweise die Duelle im Schwergewicht. Oder der Auftritt seines jüngeren Bruders Jama Saidi, der amtierender deutscher Junioren-Meister ist.

Insgesamt plant der Dürener Kickboxer mit afghanischen Wurzeln 17 oder 18 Kämpfe. Dazu kommt ein Rahmenprogramm mit mehren Tanzeinlagen, einer Taekwondo-Vorführung und einer Schau von Stock- und Schwert-Kämpfen. „Wir bieten unseren Besuchern einen Abend mit viel Sport und Aktion”, sagte Baktash Saidi.

Der Tanz auf verschiedenen Hochzeiten hört nach dem morgigen Abend nicht auf. In diesem Jahr tanzt der Kick-Boxer nämlich noch auf seiner eigenen.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.


Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert