Restsee-Klage: „Stadt soll nun handeln”

Letzte Aktualisierung:
Braunkohle Tagebau Inden
Ein Bagger fördert im Braunkohle Tagebau Inden vor der Kulisse des RWE-Kraftwerks Weisweiler Braunkohle. Foto: dpa

Düren. Die SPD Düren Mitte-West fordert die Stadt auf, jetzt gegen die Änderung des Braunkohleplanes vor Gericht zu ziehen.

Wie der Vorsitzende Friedhelm Wirges sagte, zeige die Kommunalwahl in Merken, „wie kritisch die Dürener die geplante Seenlandschaft des Landrats Spelthahn zunehmend einschätzen”.

Das beweise die Direktwahl des SPD-Kandidaten Sieger in dem Dürener Stadtteil. Wirges: „Die Stadt soll nun handeln”, sagt Friedhelm Wirges.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.


Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert