Reinigung der Mühlenteiche: Teichwochen starten Ende August

Letzte Aktualisierung:
7893331.jpg
Bei den Teichwochen werden die Mühlenteiche vom Wasserverband Eifel-Rur abgesenkt und gereinigt. Foto: WVER

Kreis Düren. Auch in diesem Jahr führ der Wasserverband Eifel-Rur (WVER) wieder Teichwochen durch. Dazu werden die Mühlenteiche abgesenkt, begangen und gereinigt.

Die im Düren-Jülicher Land als „Teiche“ bekannten Gräben zweigen teilweise schon seit dem Mittelalter Wasser aus der Rur ab, das heute Industrie- und Gewerbebetrieben als Betriebs-, Kühl- und Löschwasser zugeleitet wird und in der Vergangenheit auch als Antriebswasser diente. Schließlich münden die Teiche wieder in die Rur.

Anlieger, die in dieser Zeit Arbeiten an den Uferbereichen vornehmen wollen, können dies nach Absprache mit dem Verband und der Unteren Wasserbehörde des Kreises Düren tun. Während der Teichwochen verbleibt zum Schutz der Fischfauna eine Mindestwasserführung von zirka zehn Zentimetern. In Senken kann das Wasser aber tiefer stehen.

Abgesenkte Teiche nicht betreten

Der WVER warnt ausdrücklich vor einem unbefugten Betreten der abgesenkten Teiche. Eltern sollten ihre Kinder dazu anhalten, nicht in den Gewässern zu spielen. Am letzten Tag der jeweiligen Teichwochen werden die Schütze wieder geöffnet, und eine verstärkte Wasserwelle strömt in diese ein.

Die Termine der Teichwochen im Einzelnen: Am Krauthausen-Jülicher Mühlenteich (KJT) wird in der Zeit vom 25. bis 29. August gearbeitet. Der Kreuzauer Mühlenteich (KMT) wird vom 1. bis 3. September abgesenkt sein. Am Dürener Mühlenteich (DMT) erfolgt die Kotrolle vom 3. bis 10. September 2014.

Der Lendersdorfer Mühlenteich (LMT) ist vom 19. bis 27. September 2014 an der Reihe, und der Altdorf-Kirchberg-Koslarer Mühlenteich (AKK) macht den Abschluss in der Zeit vom 20. bis 26. Oktober dieses Jahres.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.


Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert