Radarfallen Blitzen Freisteller

Rabiate Diebe brechen in Kindergärten ein

Letzte Aktualisierung:

Düren/Kreuzau. Goldschmuck haben nach Angaben der Polizei Einbrecher am Samstag in Birkesdorf in einem Wohnhaus in der Ringstraße erbeutet. Die Diebe hatten sämtliche Schränke durchwühlt und dabei den Schmuck entdeckt.

In Merken brachen Unbekannte zwischen Freitagnachmittag und Montagmorgen ein Fenster im rückwärtigen Bereich eines Kindergartens auf. Sie durchsuchten alle drei Etagen nach Diebesgut und bemerkten in ihrem Eifer nicht, dass sie Teile ihres Einbruchswerkzeugs verloren. Was sie jedoch letztlich entwendeten, kann noch nicht gesagt werden. Fest steht lediglich der Sachschaden, der durch das rabiate Vorgehen der Diebe entstand, denn der beläuft sich auf ungefähr 1000 Euro.

Auf der Peterstraße versuchten Unbekannte auf brachiale Art und Weise in die Räumlichkeiten ein Firmengebäude zu gelangen. Sie scheiterten aber glücklicherweise an einer gut gesicherten Tür. Schließlich vergingen sich die Gesetzesbrecher an einem weiteren Kindergarten, diesmal allerdings in Stockheim. Unbemerkt verschafften sie sich Zutritt zu dem Gebäude in der Andreasstraße und durchwühlten sämtliches Inventar aller Räume und nahmen Digitalkameras, Computer und Bargeld mit.

Mit dem entstandenen Sachschaden von 1000 Euro hinterließen sie ein heilloses Durcheinander. Auch hier konnten die Täter unerkannt entkommen. Die Polizei bittet daher Zeugen, sich mit der Polizei unter Telefon 02421/9496425 in Verbindung zu setzen.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.


Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert