Düren - Praktiker-Baumarkt „Im großen Tal” wird dicht gemacht

CHIO-Header

Praktiker-Baumarkt „Im großen Tal” wird dicht gemacht

Von: oha
Letzte Aktualisierung:
praktiker düren
Aus am 31. Juli: Die kriselnde Baumarktkette Praktiker schließt im Zuge eines Sanierungsprogramms unter anderem die Filiale im Gewerbegebiet „Im großen Tal” in Düren. Foto: dpa

Düren. Die Praktiker-Filiale im Dürener Gewerbegebiet „Im großen Tal” wird zum 31. Juli geschlossen. Betroffen sind 25 Mitarbeiter, inklusive Aushilfskräften.

Wie die Pressestelle der Baumarktkette am Mittwoch weiter mitteilte, wurde im Zuge des Sanierungsprogramms bereits eine Filiale in Krefeld aufgegeben.

In der zweiten Jahreshälfte sollen sechs weitere folgen, darunter die in Düren. Der Standort in Jülich ist demnach nicht gefährdet. Wie viele weitere Märkte geschlossen werden, hänge vom Ausgang der Verhandlungen mit Vermietern und Investoren ab, so der Unternehmenssprecher am Mittwoch im saarländischen Kirkel.

Insgesamt gelten 30 der derzeit 234 Praktiker-Märkte in Deutschland als unrentabel. Das Sanierungsprogramm sieht neben der Umgestaltung der Märkte auch einen Umzug der Konzernzentrale nach Hamburg vor. Insgesamt sollen etwa 1400 der 10.800 Arbeitsplätze im Inland abgebaut werden.

Praktiker ist wegen einer verfehlten Rabattstrategie im Inland und der schlechten Konjunktur auf vielen Auslandsmärkten in Turbulenzen. 2011 hatte das Unternehmen einen Verlust von 555 Millionen Euro verbucht, der Umsatz war gegenüber dem Vorjahr um 7,7 Prozent auf 3,2 Milliarden Euro gesunken.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.


Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert