Langerwehe - Polizei untersucht das Fischsterben

Polizei untersucht das Fischsterben

Von: kin
Letzte Aktualisierung:

Langerwehe. Im Fall der toten Fische im Langerweher Wehebach hat die Polizei die Ermittlungen aufgenommen.

Sowohl im Bereich der Schönthaler Straße als auch in der Nähe der Europaschule sind in der vergangenen Woche über 100 tote Junglachse, Forellen und Elritze gefunden worden.

Inzwischen ist ein anonymer Hinweis eingegangen, dass der Benutzer eines schwarzen Autos mit Dürener Kennzeichen eine Flüssigkeit aus mehreren Kanistern in den Bach gekippt haben soll.

Dieser Spur geht die Kriminalpolizei nach und bittet um Hinweise aus der Bevölkerung: Telefon 02421/9492425.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.


Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert