Düren - „Planet Jazz“: Begnadeter Bassist stellt neues Album vor

„Planet Jazz“: Begnadeter Bassist stellt neues Album vor

Letzte Aktualisierung:
7666579.jpg
Der Bassist und Komponist André Nendza kommt am Freitag mit seinem Quintett zu einem Konzert im Rahmen der Reihe „Planet Jazz“ ins Haus der Stadt Düren.

Düren. Das nächste Konzert im Rahmen der Reihe „Planet Jazz“ geht am Freitag, Mai, im Foyer des Hauses der Stadt über die Bühne. Es spielt das André Nendza Quintett. Beginn ist um 20 Uhr, Einlasse ab 19 Uhr.

In dem Quintett hat der Bassist André Nendza Stephan Meinberg (Trompete und Flügelhorn), Claudius Valk (Tenor- und Sopransaxophon, Bassklarinette), Hendrik Soll (Piano) und den Schlagzeuger Christoph Hillmann um sich geschart.

Der Bassist und Komponist André Nendza gehört durch seine kontinuierliche Arbeit sowohl mit einer Vielzahl eigener Projekte als auch als Sideman zu den profiliertesten Musikern der deutschen Jazzszene. Nendza studierte in den Niederlanden an der Hochschule der Künste, Hilversum und an der Musikhochschule Köln. Er arbeitete live oder im Studio mit Musikern wie Dave Liebman, Kenny Wheeler, Rick Margitza, Charlie Mariano, Dave Pike, Gabriele Hasler, Olaf Kübler, Tom van der Geld, Jasper Blom, Zoltan Lantos und Michal Cohen.

Unzählige Konzerte

Nendzas Bassspiel ist auf über 50 Tonträgern (davon zwölf unter eigenem Namen) sowie im Rahmen diverser Rundfunk- und TV-Mitschnitte dokumentiert worden. Unter dem Namen „Crecycle Music“ gründete er im Jahr 2000 eine eigene Edition, wo in Zusammenarbeit mit „Jazz Sick Records“ seine Aufnahmen veröffentlicht werden. André Nendza hat unzählige Konzerte im In- und Ausland gegeben.

So spielte er bei den Leverkusener Jazztagen, beim Jazzfest Berlin, beim Jazzfestival Viersen, bei der Jazzrallye Düsseldorf, beim Jazzfrühling Kempten, bei den Hildener Jazztage, beim Jazzfestival Stuttgart, beim Festival in Besançon und dem Northsea Festival in Den Haag.

2012 erhielt André Nendza als einem der Höhepunkte seiner Karriere einen „Echo“ in der Kategorie Jazz/Bass für die Platte „Rooms Restored“. Das Programm dieser CD wird Andre Nendza mit seinem Quintett beim Konzert in Düren präsentieren.

Karten können an der Abendkasse zum Preis von 15 Euro erworben werden. Schüler und Studenten zahlen neun Euro. Im Vorverkauf sind die Karten für 12,50 € zuzüglich Gebühr an den Theaterkassen der Stadt und bei der Agentur Schiffer erhältlich.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.


Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert