Radarfallen Blitzen Freisteller

Peter Borsdorff läuft für den kleinen Nils

Letzte Aktualisierung:
7477684.jpg
„Auf die Beine“: Nils leidet an spinaler Muskelatrophie Typ 2, es besteht wenig Aussicht auf eine Heilung. Der Kleine wurde in ein Studienprogramm der Uni-Reha Köln aufgenommen. Der dreijährige Nils aus Langerwehe benötigt Unterstützung, und deshalb hat Peter Borsdorff, der Initiator der Aktion „Running for Kids“, wieder eine Aktion gestartet.

Langerwehe. Der dreijährige Nils aus Langerwehe benötigt Unterstützung, und deshalb hat Peter Borsdorff, der Initiator der Aktion „Running for Kids“, wieder eine Aktion gestartet.

Nils leidet an spinaler Muskelatrophie Typ 2. Zum derzeitigen Zeitpunkt besteht wenig Aussicht auf eine Heilung. Der Kleine wurde in ein Studienprogramm der Uni-Reha Köln aufgenommen. Das Programm heißt „auf die Beine“.

Hierbei wird für ein Jahr ein „Galileo“-Trainingsgerät leihweise zur Verfügung gestellt. Mit diesem Gerät trainieren die Eltern die Tiefenmuskulatur des Jungen. Der Allgemeinzustand und vor allem die Rumpfstabilität haben sich nun merklich verbessert. Da das „Galileo“-Trainingsgerät aber nicht von der Krankenkasse übernommen wird, müssen die Eltern das Gerät kaufen. Die Gesamtkosten übersteigen aber die Möglichkeiten der Eltern.

Peter Borsdorff wird nun beim Stadtlauf sammeln. Außerdem hat er ein Spendenkonto eingerichtet: Peter Borsdorff, c/o Running for Kids, Sparkasse Düren, BLZ 395 501 10, Kto. 542 100, Kennwort: Nils.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.


Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert