Peter Borsdorff erläuft 8500 Euro für Nils

Downsizing Matt Damon Kino Freisteller

Peter Borsdorff erläuft 8500 Euro für Nils

Von: red
Letzte Aktualisierung:
7638163.jpg
Peter Borsdorff, Initiator der Aktion „Running for Kids“, war für den dreijährigen Nils aus Langerwehe unterwegs.

Peter Borsdorff, Initiator der Aktion „Running for Kids“, war auch im April wieder unterwegs. Einige Wochen lief der Ausdauersportler für den dreijährigen Nils aus Langerwehe. Der Junge leidet an einer speziellen Form von Muskelschwund und wurde in ein Studienprogramm der Uni-Reha Köln aufgenommen.

Ihm wurde für ein Jahr ein Trainingsgerät leihweise zur Verfügung gestellt. Mit diesem Gerät trainieren die Eltern die Tiefenmuskulatur des Jungen. Der Allgemeinzustand und vor allem die Rumpfstabilität haben sich seitdem verbessert. Unter diesem Gesichtspunkt wurde den Eltern geraten, auch nach dem Auslaufen des kostenfreien Trainingsprogramms mit den Übungen fortzufahren.

Da das Gerät aber keine Hilfsmittelnummer besitzt, wird es von der Krankenkasse nicht übernommen. Die Gesamtkosten für das Trainingsgerät übersteigen die Möglichkeiten der Eltern. An dieser Stelle half Peter Borsdorff: Den Abschluss seiner Bemühungen bildete sein Start beim Dürener Stadtlauf. Und weil die Zuschauer ihn großartig unterstützten, konnte er Nils und seinen Eltern 8500 Euro für den Kauf des Therapiegerätes übergeben. Zudem erhielt die Grundschule in Merken von „Running for Kids“, auch Dank Unterstützung des Vereins „Stars for Kids Echtz“, 1000 Euro für einen Mitmach-Zirkus.

Leserkommentare

Leserkommentare (2)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.


Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert