Heimbach - Peer Steinbrück besucht Konzert

Peer Steinbrück besucht Konzert

Von: avl
Letzte Aktualisierung:
KONICA MINOLTA DIGITAL CAMERA
Peer Steinbrück sichtlich gut gelaunt vor dem Kraftwerkl. Foto: avl

Heimbach. Im Rahmen der renommierten Konzertreihe im Jugendstil-Kraftwerk in Heimbach, besuchte auch der Schirmherr, Peer Steinbrück, das „Sponsoren-Konzert” am Wochenende.

Zusammen mit seiner Frau Gertrud tauchte er sichtlich entspannt und in bester Laune bei freundlichem Wetter in die Schar der geladenen Sponsoren und Ehrengäste ein.

Der Schirmherr, der auf Grund seiner vielfältigen Termine in den letzten Jahren stets von seiner Ehefrau vertreten wurde, freute sich, nun selbst an dem erstklassigen Musikevent teilnehmen zu können. „Sie haben es hier aber wunderschön”, war sich der SPD-Spitzenpolitiker angesichts der idyllischen Lage und der Einmaligkeit des Kraftwerkes, das sich auf Grund der architektonischen Umsetzung in bester Jugendstil-Manier weltweiter Aufmerksamkeit erfreut, sicher.

Auch in diesem Jahr hat Veranstalter Lars Vogt ein attraktives Programm auf die Beine gestellt. Erneut werden auch drei Stipendiaten, die chinesische Geigerin Wanzhen Li, die Albanerin Anna Rita Hitaj (Piano) und Aaron Pilsan (Piano) auftreten. Als Dirigent wird Vogt das Kölner kammerorchester leiten, das Werke von Beethoven und Mozart spielt. Am 8. Juni wird es zudem ein Nachtkonzert im Kraftwerk Heimbach geben.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.


Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert