Kreuzau/London - Olympia: Platz 9 für Ilka Semmler aus Kreuzau

Olympia: Platz 9 für Ilka Semmler aus Kreuzau

Von: 0
Letzte Aktualisierung:
Aus im Achtelfinale: Die Beach
Aus im Achtelfinale: Die Beach-Volleyballerinnen Katrin Holtwick und Ilka Semmler (Kreuzau).

Kreuzau/London. Die Olympia-Reise für Ilka Semmler aus Kreuzau ist beendet. Mit ihrer Partnerin Katrin Holtwick unterlag sie im Achtelfinale am Freitagmorgen ausgerechnet gegen Team-Kolleginnen aus Deutschland, mit denen sie sich sogar im Olympischen Dorf ein Appartement teilen.

Sara Goller und Laura Ludwig setzten sich jedenfalls klar mit 2:0 durch. Damit belegen Holtwick/Semmler bei ihrer ersten Teilnahme an Olympischen Spielen Platz neun. „Es lag nicht daran, dass wir zum ersten Mal in einem olympischen Achtelfinale gestanden haben. Wir waren nicht extrem nervös. Aber Sara und Laura waren heute einfach besser”, kommentierte Ilka Semmler das Ergebnis.

„Heute ist die Enttäuschung riesig, morgen sieht die Welt schon wieder besser aus”, so Ilka Semmler weiter, die sich von Olympia dennoch beeindruckt zeigte: „Hier auf diesem Center Court vor dieser einzigartigen Kulisse gespielt zu haben”, sei ein besonders schönes Erlebnis gewesen.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.


Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert