bullyparade kino freisteller bully herbig tramitz kavanian

Ohne Licht, Helm und Führerschein: Jugendliche schwer verletzt

Von: red/pol
Letzte Aktualisierung:
Symbol Notarzt Blaulicht Rettung Rettungswagen Krankenwagen Krankenhaus Arzt Unfall dpa
Da sie keinen Helm beim Unfall trug, wurde die 14-jährige Rollerfahrerin schwer verletzt und musste mit dem Rettungswagen ins Krankenhaus gebracht werden. Symbolbild: dpa

Düren. Eine 14-jährige Dürenerin hat sich am Mittwochabend bei einem Rollerunfall schwer verletzt. Sie fuhr ohne eingeschaltetes Licht auf dem Gehweg, als ein nach rechts abbiegender Autofahrer den Roller übersah. Die Jugendliche konnte ihren Roller nicht mehr bremsen und kollidierte mit dem Wagen.

Der Unfall ereignete sich gegen 20.30 Uhr auf der Euskirchener Straße in Düren. Die 14-Jährige wollte eine 18-jährige Freundin abholen und nahm dazu einen Roller, obwohl sie keinen Führerschein besaß. Die beiden Jugendlichen fuhren anschließend auf dem Gehweg und wurden von einem 51-jährigen Autofahrer übersehen, der nach rechts von der Euskirchener Straße auf die Römerstraße abbiegen wollte. Laut Polizeibericht konnte der Mann den Roller nicht sehen, da die Jugendlichen dunkel gekleidet waren und das Licht am Roller nicht eingeschaltet hatten.

Die Rollerfahrerin konnte nicht mehr bremsen und fuhr gegen das Auto des Mannes. Ihre Freundin konnte sich kurz vor Aufprall noch retten, indem sie vom Roller absprang. Sie sowie der 51-Jährige blieben unverletzt. Die 14-Jährige hingegen wurde durch die Wucht des Zusammenstoßes zu Boden geworfen und dabei schwer verletzt, da sie keinen Helm trug. Sie wurde mit dem Rettungswagen ins Krankenhaus gebracht, wo sie stationär verbleiben musste.

Das ausgelaufene Benzin des komplett zerstörten Rollers wurde anschließend von der Dürener Feuerwehr entfernt. Der Sachschaden beträgt nach Angaben der Polizei etwa 2000 Euro.

Leserkommentare

Leserkommentare (8)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.


Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert