Düren - Niederländischer Zwiebel-Laster brennt auf A 4 komplett aus

Weltmeisterschaft Weltmeister WM Pokal Russland Fifa DFB Nationalmannschaft

Niederländischer Zwiebel-Laster brennt auf A 4 komplett aus

Letzte Aktualisierung:

Düren. Für rund zwei Stunden war die A4 zwischen Düren und Weisweiler am Donnerstagnachmittag komplett gesperrt. Der 36 Jahre alte deutsche Fahrer eines Lkw aus den Niederlanden mit Fahrtrichtung Köln hatte - weil er zweimal niesen musste - gegen 16.15 Uhr die Kontrolle über sein Fahrzeug verloren.

Zunächst hatte sein Laster einen weiteren mit Papier beladenen Lkw touchiert und noch einen BMW Mini beschädigt, bevor er gegen die Betonwand prallte. Der mit Zwiebeln, Knoblauch und Gemüse beladene Lkw fing sofort Feuer und brannte komplett aus.

Trümmer, die bei dem Unfall auf die Fahrbahn geschleudert wurden, trafen zwei vorbeifahrende Pkw - verletzt wurde aber niemand. Auch der niesende Fahrer wurde nur leicht verletzt. Neben Feuerwehrkräften aus Eschweiler war auch die Dürener Feuerwehr im Einsatz, die von der Aachener Fahrspur aus anrückte, nachdem zuvor eine Wasserleitung aus Hovener Seite gelegt worden war.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.


Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert