Nach Fahrfehler: Motorradfahrer überschlägt sich

Von: red
Letzte Aktualisierung:

Raffelsbrand. Ein 54 Jahre alter Mann aus Merzenich musste am Mittwochabend mit schweren Verletzungen in ein Krankenhaus eingeliefert werden, nachdem er mit seinem Motorrad einen Unfall auf der Bundesstraße 399 bei Raffelsbrand verursacht hatte.

Der 54-Jährige fuhr gegen 19.10 Uhr mit seinem Zweirad die Bundesstraße von Vossenack in Fahrtrichtung Lammersdorf. Nach einer Rechtskurve kam er mit dem Fahrzeug plötzlich nach rechts von der Fahrbahn ab, obwohl er nach Angaben von Zeugen nicht zu schnell gefahren war. Er gab bei der Polizei an, dass er den Lenker irgendwie nach rechts gedrückt haben muss.

Wegen es unfreiwilligen Fahrmanöver streifte der Merzenicher einen Leitpfosten und stieß anschließend mit dem Vorderrad gegen eine Begrenzungskante. Danach überschlugen sich Fahrer und Krad und beide kamen erst etwa 20 Meter an einem Zaun zum Liegen.

Der Biker musste an der Unfallstelle vom entsandten Notarzt behandelt werden. Auch ein Rettungshubschrauber war im Einsatz. Anschließend erfolgte sein Transport ins Krankenhaus.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.


Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert