Radarfallen Blitzen Freisteller

Nach Erhöhung: Weniger Parkgebühren

Von: inla
Letzte Aktualisierung:
Parkgebühren
Die Stadt Düren nimmt in diesem Jahr weniger Geld durch Parkgebühren ein. Ob es an der Gebührenerhöhung zuletzt liegt, sei Spekulation, sagt das Rathaus. Foto: Ingo Latotzki

Düren. Die Stadt Düren hat in diesem Jahr bis jetzt rund 400.000 Euro weniger an Parkgebühren eingenommen als im Haushalt veranschlagt. Diese Zahl nannte Kämmerer Harald Sievers im Finanzausschuss.

Nach Auskunft des Rathauses belaufen sich die Einnahmen derzeit auf 1,18 Millionen Euro (2010: 1,8 Millionen). Im Haushalt geplant sind nach einer Gebührenerhöhung jedoch 2,28 Millionen Euro.

Nach jetzigem Stand der Dinge geht das Ordnungsamt nur noch von 1,7 Millionen Euro für dieses Jahr aus. Über die Gründe wurde im Ausschuss nichts gesagt, lediglich spekuliert. Ob nach der zuletzt vorgenommenen Parkgebührenerhöhung weniger Bürger städtische Stellplätze in Anspruch nehmen oder ob es andere Ursachen gibt, blieb offen.

Womöglich riskieren mehr und mehr Bürger aber auch ein Knöllchen. Die Einnahmen bei den Verwarnungsgeldern entwickeln sich derzeit nach oben, wie das Rathaus auf Anfrage der „DN” mitteilt. Bisher sind es 30.000 Euro mehr. Ein Sprecher der Verwaltung sagte, es sei nicht auszuschließen, dass Kraftfahrer ihre Autos abstellen, nichts bezahlen und darauf hoffen, nicht erwischt zu werden.

Die nächste Erhöhung der Parkgebühren ist bereits geplant, aber noch nicht vom Stadtrat abgesegnet. Danach wird ab 2012 eine halbe Stunde mit 70 Cent zu Buche schlagen. Ausgeweitet werden soll auch die innerstädtische Zone, in der dieser Betrag fällig wird.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.


Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert