Nach der Kirmes zum Tanzen in die „Endart“

Letzte Aktualisierung:
5960649.jpg
Am kommenden Samstag, 3. August, nicht als Frontmann der Maite-Kelly-Band, sondern als DJ Olli Tacticien auf der 70er80er90er-Party der Endart zu Gast – Musiker und DJ Olaf Didolf (links mit Maite Kelly).
5960652.jpg
Auf der Dachterasse der Endart-Fabrik wird wieder tüchtig gefeiert.

Düren. Die Endart-Kulturfabrik startet nach Samstag, 3. August mit ihrem Kultformat „70er80er90er-Party „in eine kleine Sommerpause. „Am Samstag darf in unserer Kulturfabrik aber noch mal richtig getanzt werden – bis zum 7. September bleiben die Türen der „Endart“ dann geschlossen“, erklärt Endart-Vorstands-Mitglied Peter Verhees.

Bei den prognostizierten Hochsommertemperaturen steht den Party-Besuchern am 3. August, wieder ein attraktiver Biergarten zur Verfügung. Hier findet sich auch eine Open-Air-Theke mit dem passenden Cocktailangebot.

„In den vergangenen Jahren hat sich bei vielen unserer Gäste die Endart-Party als feste Anlaufstelle nach ihrem Annakirmesbesuch etabliert. Wir hoffen, dass sich dies auch am kommenden Samstag fortsetzt – schließlich geht in unserem Hauptsaal erst um 5 Uhr die Musik aus“, so Verhees schmunzelnd.

Musikalisch erwartet die Party-Gäste ein ausgewogener Mix aus den Tanzflächenfüllern der letzten drei Jahrzehnte - sowie den Kult-Hits der Neuzeit. „Auf unserer Party gibt es ein sehr breites Altersspektrum. Von 21 bis 51 Jahre ist hier alles vertreten“, bestätigt Endart-DJ Dirk Boltersdorf. „Hier passen die Leute aber einfach zusammen, in den meisten anderen Läden sind solche Altersunterschiede ein echtes Ausschlusskriterium.

„Auch ein recht hoher Anteil weiblicher Gäste, sorgt für eine besonders positive Atmosphäre“, ergänz Endart-Vorsitzender Wilfried Pallenberg

„Die weiblichen Besucher schätzen die vernünftige Türpolitik der Endart und kommen deswegen gerne zu uns“, ergänzt Pallenberg. „Betrunkene werden erst gar nicht reingelassen und wer sich nicht benimmt, fliegt raus. Für unsere Gäste ist das ein wichtiges Qualitätsmerkmal“, ist sich der Vereins-Chef sicher.

Los geht es am Samstag, 3. August, um 21 Uhr. Im Hauptsaal stehen DJ Olli Tacticien und DJ Dee an den digitalen Plattentellern. Im Café kommen die Fans von Metal und Rock auf ihre Kosten. Dort legt der DJ hab ab 23 Uhr auf.

Der Eintritt zu der Party beträgt sieben Euro. Karten gibt es an der Abendkasse.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.


Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert