Müddersheim: Biogasanlage ist zum Herbst fertiggestellt

Von: bugi
Letzte Aktualisierung:
müddersbu
Mit dem Mist aus der Mastanlage soll ein kleines Kraftwerk betrieben werden - um der Mastanlage Energie und Wärme zuzuführen. Foto: zva

Vettweiß. Die Genehmigung ist erteilt: Im Herbst soll die Biogasanlage in Müddersheim in Betrieb gehen. Wie bereits Mitte März berichtet, entsteht die neue Biogasanlage im Bereich der Hähnchenmastanlage.

„Die Baugenehmigung ist kurz vor Ostern vom Kreis Düren erteilt worden”, so Richard Hansen, Betriebsleiter Landwirtschaft der Geyrschen Gutsverwaltung.

Auch wenn eine Genehmigung nach dem Bundesimmissionsschutzgesetz nicht erforderlich gewesen sei für den Bau, habe man die Anlage dennoch entsprechend geplant, so Hansen weiter.

Kritik an der Vorgehensweise

Die Vorarbeiten für die Anlage hatten schon Anfang des Jahres stattgefunden. So musste zum Beispiel die obere Erdschicht auf dem entsprechenden Areal aus Naturschutzgründen bis Ende Februar abgetragen werden. Das war eine der Auflagen, die der Betreiber einzuhalten hatte. „Diese Frist ist eingehalten worden”, versicherte am Montag auch Bürgermeister Josef Kranz.

Kritik an der Vorgehensweise kommt hingegen von der Bürgerinitiative gegen Massentierhaltung und für Umweltschutz in Vettweiß. So sei zum Beispiel die Öffentlichkeit nicht über das Vorhaben informiert worden. Dabei hatte es sowohl für den Bauausschuss Mitte März als auch für die Ratssitzung Ende März eine entsprechende Vorlage zum Genehmigungsantrag von Freiherr von Geyr gegeben.

In der Biogasanlage soll unter anderem der anfallende Hähnchenmist vergärt werden. 400 Kilowatt Strom sollen so pro Stunde produziert werden. Mit dem Abfallprodukt Wärme sollen wiederum die Ställe der Hähnchenmastanlage beheizt werden.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.


Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert