Mit mehr als drei Promille auf dem Fahrrad

Von: pol-dn
Letzte Aktualisierung:

Düren. Nicht sehr weit hat es am Sonntagabend ein 19-jähriger Radfahrer aus Düren geschafft. Nachdem er zuvor in Birkesdorf zu viel Alkohol getrunken hatte, stürzte er und wurde von der Polizei zur Blutprobe gebeten.

Gegen 21.40 Uhr bemühte sich ein freundlicher Autofahrer aus Düren um den jungen Mann, der im Einmündungsbereich der Brändströmstraße zum Heerweg zu Fall gekommen war. Der auf dem Boden liegende 19-Jährige hatte sich dabei die Knie aufgeschürft und musste auch seiner Übelkeit freien Lauf lassen, benötigte nach Auskunft der Polizei aber keinen Krankenwagen.

Wie er den eingesetzten Beamten mitteilte, hatte er einiges an Alkohol zu sich genommen. Das bestätigte auch ein Alcotest mit dem üppigen Ergebnis von 3,02 Promille AAK, was dem jungen Mann neben seinem persönlichen Unpässlichkeitsgefühl auch noch eine Blutentnahme und ein Strafverfahren wegen Trunkenheit im Verkehr einbrachte.

Ob sich sein körperliches Elend alleine auf die hohe Promillezahl zurückführen ließ, war nicht mehr feststellbar, denn ein bei ihm gefundenes teilentleertes Tütchen mit Marihuana ließ laut Polizeibericht auch noch andere Schlüsse zu.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.


Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert