Merzenicher Gewalttat in Fernseh-Show

Von: bugi
Letzte Aktualisierung:

Merzenich. Die Sendung „Aktenzeichen XY ... ungelöst“ wird sich am kommenden Mittwoch, 4. September, (ZDF, 20.15 Uhr) mit dem Fall der 76-jährigen Hedwig R. aus Merzenich beschäftigen, die in der Silvesternacht 2012 einem Verbrechen zum Opfer gefallen ist.

Gegen 14.15 Uhr soll der Täter an Silvester in ihr Haus eingedrungen sein und die Seniorin getötet haben. Einbruchsspuren wurden nicht entdeckt. Der Täter hatte das Haus durchsucht und die EC-Karte des Opfers und den Schlüsselbund mitgenommen. Die Seniorin war zuletzt beim Einkaufen und gegen 13 Uhr auf dem Friedhof in Merzenich gesehen worden. Die Staatsanwaltschaft und die Kripo Aachen versprechen sich von der Ausstrahlung am Mittwoch neue Hinweise auf den Täter.

Für die Darstellung des Falls wurde ein etwa zehnminütiger Filmbeitrag gedreht. Im Gespräch mit Moderator Rudi Cerne wird Kriminalhauptkommissar Hubert Graff von der Kriminalpolizei Aachen den Fall rekonstruieren. Dabei wird es unter anderem auch darum gehen, dass immer wieder Handwerker auf dem Grundstück und im Haus der Seniorin tätig waren, von der Kripo aber noch nicht alle Handwerker ermittelt werden konnten, die in der Vergangenheit für die Frau gearbeitet haben.

Außerdem sind für die Polizei alle Personen wichtig, die mit dem Opfer Kontakt hatten oder Bekannte von ihr waren und sich bisher noch nicht bei der Polizei gemeldet haben. In der Sendung wird zudem ein Foto der Verstorbenen und von ihrem Haus gezeigt, ebenso ein Foto eines Schlüssels, der an dem gestohlenen Schlüsselbund befestigt war.

Für Hinweise auf den Täter ist eine Belohnung von bis zu 7000 Euro ausgesetzt. Hinweise können auch vorab jederzeit beim Kriminaldauerdienst unter Telefon 0241/957734210 gemeldet werden.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.


Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert