bullyparade kino freisteller bully herbig tramitz kavanian

Manipuliertes Mofa: Jugendlicher verletzt sich schwer

Von: red/pol
Letzte Aktualisierung:

Niederzier. Ein 16-Jähriger aus Niederzier hat sich bei einem Unfall mit seinem Mofa am Mittwochvormittag schwer verletzt. Da er neben einem Freund herfahren wollte, hat er sich auf die linke Straßenseite begeben. Laut Angaben der Polizei hatte er das Tempolimit seines Mofas verändert, wodurch er nicht mehr rechtzeitig bremsen konnte.

Die Freunde fuhren mit ihren Mofas gegen 10.50 Uhr auf der Straße „Zum Rosental“ in Huchem-Stammeln. Zur selben Zeit verließ der 64-Jährige seine Auffahrt und wollte sich nach rechts in Richtung Köttenicher Straße in den Verkehr einfädeln. Er übersah den auf der linken Straßenseite fahrenden Jugendlichen und es kam zur Kollision zwischen dem Wagen und dem Mofa.

Das Mofa bohrte sich in die rechte Vorderseite des Autos, der Junge wurde gegen die Frontscheibe geschleudert. Er erlitt schwere Verletzungen und musste mit dem Rettungswagen ins Krankenhaus gebracht werden. Der 64-jährige Mann und der Freund des Jugendlichen kamen mit dem Schrecken davon.

Es entstand nach Angaben der Polizei ein Sachschaden von etwa 6500 Euro. Ermittlungen der Polizei ergaben weiterhin, dass der Jugendliche sein Mofa technisch verändert hatte und mit mehr als den erlaubten 25 km/h unterwegs war, als der Unfall passierte. Neben einer Verkehrsunfallanzeige wurde daher auch eine Anzeige wegen Fahrens ohne Führerschein eingeleitet.

Leserkommentare

Leserkommentare (1)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.


Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert