Düren - Live dabei beim Superbowl

Live dabei beim Superbowl

Letzte Aktualisierung:

Düren. Die American Footballer der SG Düren 99, die Aachen-Düren Demons, veranstalten am 1. Februar wieder ihre traditionelle Superbowl-Party.

Das größte Einzelsportereignis der Welt kann diesmal im „Treff 99” an der Westkampfbahn in Düren live und auf Großleinwand verfolgt werden.

In Tampa (Florida) treffen die Pittsburgh Steelers und Arizona Cardinals aufeinander, weltweit werden rund eine Milliarde Zuschauer das Endspiel der amerikanischen Football-Liga NFL an den Bildschirmen erleben. „Das ist der größte Tag im Jahr für jeden Football-Fan”, so der gerade wiedergewählte Demons-Präsident Christian Kramer.

„Wir freuen uns sehr auf dieses spannende Spiel und sind froh, dass wir wieder in unserem Clubhaus feiern können.” Seit Jahresbeginn steht das vereinseigene Restaurant unter neuer Leitung. Gastwirt Mehmet Celan freut sich ebenfalls auf das sportliche Großereignis und bietet den Fans amerikanische Schmankerl und kühle Getränke für die lange Nacht.

Gleichzeitig werden die Dämonen an diesem Abend viele neue Fanartikel vorstellen sowie den Spielplan für die Saison bekannt geben. Der Landesligameister trifft in der Verbandsliga auf Teams aus Münster, Hamm, Solingen, Düsseldorf und dem Niederrhein. Das erste Saisonheimspiel wird am 25. April auf der Westkampfbahn stattfinden. „Diese Saison wollen wir den Zuschauerschnitt deutlich erhöhen”, so Trainer Alexander Schiefer.

„Wir sind guten Mutes, dass wir diese Saison ein neues Stadiondach haben werden und die Zuschauer somit noch komfortabler American Football genießen können.”

Vorher ist aber der Superbowl das wichtigste Thema der Demons. Los geht´s am 1. Februar um 20 Uhr - die Liveübertragung beginnt kurz nach 0 Uhr. „Geschaut wird bis zum bitteren Ende”, so Kramer weiter. „Es gab schon Superbowls, wo wir erst im Morgengrauen nach Hause gegangen sind.” Der Eintritt zur Superbowl-Fete ist kostenlos.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.


Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert