Langerwehe - Langerwehe ist wieder im Gospel-Fieber

CHIO-Header

Langerwehe ist wieder im Gospel-Fieber

Von: Sandra Kinkel
Letzte Aktualisierung:
gospel_bu
Der Chor „Joy of Gospel” lädt am Sonntag, 29. August, zu seinem Festival „Gospel meets Gospel” ins Töpfereimuseum Langerwehe, Pastoratsweg 1, ein. Um 14 Uhr geht es los, Eintritt ist frei.

Langerwehe. „Es gibt keine vergleichbare Veranstaltung dieser Art in der Region. Vielleicht ist das mit ein Grund, warum wir so einen großen Erfolg haben.” Jürgen Hüftle vom Langerweher Gospelchor „Joy of Gospel” hat Recht.

Das große Festival „Gospel meets Gospel”, das in diesem Jahr am Sonntag, 29. August, ab 14 Uhr bereits zum sechsten Mal im Langerweher Töpfereimuseum, Pastoratsweg 1, stattfindet, ist ohne Zweifel einzigartig. Das ist aber nicht der einzige Grund, warum in jedem Jahr rund 1000 Gospel-Fans zu diesem Festival nach Langerwehe kommen.

Bei „Gospel meets Gospel” gibt es Musik auf hohem Niveau, nette Menschen und noch mehr Spaß und gute Laune. Und das alles zum Nulltarif. „Wir haben drei Prinzipien”, so Jürgen Hüftle, „denen wir immer treu bleiben. Wir laden jedes Jahr neue Gastchöre nach Langerwehe ein, keiner darf doppelt auftreten. Mindestens ein Chor muss aus der Region stammen und alle müssen ohne Gage singen.” Erst einmal ist ein Chor deswegen nicht gekommen, mittlerweile haben die Langerweher Gospelsänger Anfragen von anderen Singgemeinschaften, die gerne einmal in der Töpfergemeinde auftreten würden.

Diesmal bei „Gospel meets Gospel” mit von der Partie sind „ConVoice” aus Kreuzau, „Back to the Roots” aus Köln und „Joyful Spirit” aus Raeren. Jeder Chor singt rund 30 Minuten alleine, zum Schluss singen noch alle Chöre ein gemeinsames Lied. „Mit diesen drei Chören, die ein ganz unterschiedliches Repertoire haben”, so Hüftle, „können wir sehr viele Facetten des Gospels abdecken.”

Bei „Joy of Gospel” wird auch für das leibliche Wohl gesorgt sein. „Wir können nur hoffen”, schmunzelt Jürgen Hüftle, „dass das Wetter schön wird. Aber wir singen Gospel, da sollten wir einen guten Draht nach oben haben.”

Männerstimmen werden dringend gesucht

Der Langerweher Gospelchor „Joy of Gospel” sucht Verstärkung. Vor allem Männerstimmen werden gesucht. Es fehlen Bässe, aber auch Tenöre sind herzlich willkommen.

Interessenten müssen keine Scheu vor dem Repertoire haben, denn der Chor verfügt über Proben - CDs für alle Stimmen und die übrigen Sängerinnen und Sänger helfen den „Neuen” beim Einstudieren der Lieder.

Wer Interesse am Gesang in einer schönen Gemeinschaft haben, kann direkt zu einer der Chorproben jeden Dienstag um 20 Uhr in die Räume der Evangelischen Gemeinde, in Langerwehe, Josef-Schwarz-Straße 21 kommen und dort teilnehmen.

Weitergehende Informationen für Interessenten gibt es außerdem unter 02423/5958 oder unter 02423/901945.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.


Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert