Radarfallen Blitzen Freisteller

Ladendieb schlägt um sich und verletzt Kaufhausdetektiv

Letzte Aktualisierung:

Düren. Ein 36 Jahre alter Dürener hat am Dienstagmittag nach einem Ladendiebstahl einen Kaufhausdetektiv verletzt. Er konnte aber überwältigt werden.

Um 13.30 Uhr hatte der Beschuldigte sich in einem Drogeriemarkt in der Innenstadt mehrere Packungen mit Zigaretten eingesteckt und das Geschäft ohne zu bezahlen verlassen.

Der Detektiv des Hauses, der die Tat beobachtet hatte und den Mann zur Rede stellen wollte, musste zunächst mit ansehen, wie der Dieb sich auf ein Fahrrad schwang und davonradelte. Der Zeuge war jedoch beharrlich und folgte dem Zigarettendieb, der in der Waisenhausstraße anhielt, offenbar um das unbequem in seiner Bekleidung mitgeführte Diebesgut in seinem Rucksack zu verstauen.

Der Verfolger nutzte die Gelegenheit zur Ansprache des Flüchtigen, der sich jedoch sofort wieder davonmachen wollte. Schließlich kam es zum Gerangel zwischen den beiden Männern, in dessen Verlauf der 36-Jährige überwältigt werden konnte.

Beim Eintreffen der inzwischen hinzugerufenen Polizei saß der Kaufhausmitarbeiter auf dem Dieb, in dessen Rucksack fünf gestohlene Packungen mit Zigaretten sichergestellt und wieder ausgehändigt werden konnten.

Gegen den Täter wurde ein Strafverfahren wegen räuberischen Diebstahls und Körperverletzung zum Nachteil des Detektivs, der leichte Handverletzungen davon trug, erstattet. Nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen wurde der 36-Jährige wieder entlassen.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.


Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert