Düren - Kulturtage auf Schloss Burgau eröffnet

WirHier Freisteller

Kulturtage auf Schloss Burgau eröffnet

Von: Sandra Kinkel
Letzte Aktualisierung:
lionskultur_bu
Neun Künstler stellen ihre Werke im Rahmen der Lions-Kulturtage auf Schloss Burgau aus. Foto: Kinkel

Düren. Die zehnten Kulturtage des Lions-Clubs „Düren Marcodurum” auf Schloss Burgau sind eröffnet. Mit einer wunderbaren Vernissage auf der Hauptburg von Schloss Burgau.

„Wir sind sehr stolz auf unseren Geburtstag”, begrüßte der amtierende Lions-Präsident, Michael Geuenich, die zahlreich erschienen Gäste. „In zehn Jahren können wir auf 50 Konzerte, Lesungen und Theateraufführungen, 52 Künstler, rund 25.000 Besucher und über 100.000 Euro Spenden zurückblicken.”

Auch Dürens stellvertretender Bürgermeister Rainer Guthausen lobte das Engagement der Lions-Freunde und deren Kulturtage, die mittlerweile zu einem „echten Selbstläufer” geworden seien. „Sie sind wirklich eine echte Bereicherung für Dürens ohnehin schon reges Kulturleben.”

Bei der Vernissage präsentierten dann Annette Besgen, Marcel Bonjean, Robert Ciuraj, Sabina Knobloch, Rose Renker, Evelyn Rogge, Markus Lokai, Anja Matzerath und Elmar Valter ihre Werke, die auf Schloss Burgau übrigens noch bis Sonntag, 29. März, zu sehen sind.

Alle Künstler stammen entweder aus Düren oder leben und arbeiten mittlerweile hier. Bei ihren einführenden Worten in die Schau betonte die Leiterin des Leopold-Hoesch-Museums, Dr. Dorothea Eimert, die Einzigartigkeit der neun Künstler und ihrer Arbeiten.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.


Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert