Kreuzauer Ortsfest: Sonntägliches Einkaufen und Flanieren

Von: elfa
Letzte Aktualisierung:
ortsfest_krz_bu
Die „Oak City Jazzband” sorgte mit ihren musikalischen Ständchen entlang der Flaniermeile wieder für beste Stimmung. Foto: elfa

Kreuzau. Mehr als 200 Trödelstände verwandelten den Kreuzauer Ortskern am Sonntag in ein Paradies für Schnäppchenjäger. Viele Tausend Besucher waren auch in diesem Jahr wieder zum traditionellen Ortsfest gekommen - und das nicht nur zum Feilschen.

Der Organisator des Antik- und Trödelmarkts, Dieter Hoven, und die Kreuzauer Interessengemeinschaft um die 1. Vorsitzende Maria Valter, hatten erneut ein buntes und kurzweiliges Programm für Klein und Groß auf die Beine gestellt.

Unter dem Motto „Hier macht Einkaufen Spaß” konnten sich Trödelfreunde und Sammler entlang der gesamten Hauptstraße und auf dem Pausenhof der Grundschule auf die Suche nach Antikem, Nützlichem oder Kuriosem machen. Auch die Kreuzauer Einzelhändler hatten ihre Läden von 12 bis 17 Uhr geöffnet und lockten mit zahlreichen Sonderangeboten, kostenlosen Aktionen und Gewinnspielen. Die Polizei sorgte für gebührenfreie Fahrradcodierungen. Während sich die Eltern über Versicherungsmöglichkeiten oder die neuesten Automodelle informieren konnten, standen für die kleinen Festbesucher Karussells bereit.

Durst- und Hungergeplagte mussten auf der „Gastro-, Trödel- und Shoppingmeile” nicht lange suchen, um ihre leiblichen Bedürfnisse zu befriedigen. Etwa alle 50 Meter fanden sich „Verpflegungsstellen” für Geschmäcker unterschiedlichster Art. Zahlreiche Verweilmöglichkeiten boten die Gelegenheit, sich dem Strom der Flanierenden zu entziehen und das rege Markttreiben beim Genuss einheimischer Spezialitäten in aller Ruhe zu beobachten. Trotz drohender Wolkenkulisse blieb es glücklicherweise trocken und Veranstalter sowie Besucher konnten sich über angenehm sommerliche Temperaturen freuen.

Schwungvolle Musik

Musikalisch wurde das Ortsfest vom Jungen Orchester Kreuzau eröffnet. Anschließend präsentierten die „Four Kings” auf der Hauptbühne ihr Repertoire aus vier Jahrzehnten Oldie- und Popmusik. Währenddessen sorgten auf der zweiten Bühne die „Oldie-Stars” für gute Stimmung. Natürlich durften auch die sieben Musiker der belgischen „Oak City Jazzband” nicht fehlen. Seit zwölf Jahren sind sie Stammgast des Ortsfestes und begeistern die Besucher regelmäßig mit ihren musikalischen Rundgängen auf der Flaniermeile.

Wer mit dem Fahrrad oder öffentlichen Verkehrsmitteln angereist war, war gut beraten, denn schnell hatten sich die Parkplätze rund um das Geschehen gefüllt. Zahlreiche auswärtige Autokennzeichen zeugten wieder von der überregionalen Beliebtheit des Kreuzauer Ortsfestes.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.


Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert