Radarfallen Blitzen Freisteller

Kreuzau: Hoesch-Design baut ein Viertel der Belegschaft ab

Von: Burkhard Giesen
Letzte Aktualisierung:

Kreuzau. Ein Defizit in Millionenhöhe im laufenden Geschäftsjahr zwingt den Kreuzauer Sanitärhersteller Hoesch-Design zum Handeln.

Der neue Geschäftsführer Waldemar Jurczak will das seit Jahren finanziell angeschlagene Unternehmen zu ehemaligem Glanz zurückführen.

Dazu soll das Sortiment bereinigt und Arbeitsabläufe im Unternehmen optimiert werden.

Ebenfalls will Jurczak die Zusammenarbeit mit dem polnischen Sanitärhersteller Sanplast, der Hoesch-Design 2005 aufgekauft hatte, verstärken.

Teile der Produktion sollen nach Polen ausgelagert werden, um so weitere Kosten zu sparen. Teil des Maßnahmenpaketes zur Kostenreduzierung ist auch der Abbau von bis zu 47 Arbeitsplätzen - das ist ein Viertel der derzeitigen Belegschaft.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.


Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert