Kreisbundesfest mit den „Funky Marys“

Letzte Aktualisierung:
5836279.jpg
Auch die „Funky Marys“ spielen im Rahmen des Kreisbundesschützenfestes in Schlich. Sie treten am Freitag, 12. Juli, im Festzelt auf.

Schlich. Die St. Martinus- und Donatus-Schützenbruderschaft feiert in diesem Jahr ihr 385-jähriges Bestehen und von Freitag, 12. bis Montag, 15. Juli, das Kreisbundesfest des Kreisschützenbundes Düren. „Natürlich“, so Gottfried Reuter von der Schützenbruderschaft, „feiern wir an dem Wochenende dann auch unser eigenes Schützenfest.

Zusammen mit dem Kreisbundesfest.“ Gefeiert werden freitags und samstags die Majestäten aus dem vergangen Jahr, nämlich das Königspaar Winfried und Martina Johnen, Prinz Christian Krieger und Schülerprinz Lars Notarius. Sonntags und montags lassen die Schützen in Schlich dann ihre neuen Majestäten hochleben, also das Königspaar Willi und Maria Lenzen, Prinz Thomas Trostorf und Schülerprinz Martin Krieger.

Eröffnet wird das Fest in Schlich mit am Freitag mit einem flotten Abend unter dem Motto „Kölle...live“. Ab 20 Uhr wird DJ Manuel den Abend im Festzelt, mit dem auch Jugendliche angesprochen werden sollen, musikalisch gestalten. Höhepunkt sind aber sicherlich die Auftritte der beiden Kölner Bands „Funky Marys – die Mädche vum Rhing“ und „De Boore“.

Am Samstag, 13. Juli, zieht die Schützenbruderschaft mit dem Tambourcorps Grün-Weiß Schlich und der Bläservereinigung Merode durch die Dörfer Schlich, Merode, D‘horn und Obergeich. Danach werden die amtierenden Majestäten zum Festball ins Festzelt gebracht.

Die Krönungsmesse der neuen Majestäten finden am Sonntag, 14. Juli, um 10.15 Uhr in der Pfarrkirche in Schlich statt. Gottfried Reuter: „Hierzu erwarten wir Abordnungen von Schützenbruderschaften aus dem gesamten Kreis Düren.“ Ein weiterer Höhepunkt des Kreisbundesfestes ist ohne Zweifel auch der große Festzug am Sonntag um 14 Uhr. „Wir rechnen mit mehreren hundert Teilnehmern“, so Reuter. „Angeführt wird der Zug von 14 berittenen Offizieren unserer Bruderschaft. Elf Tambourcorps und Blaskapellen werden unseren Zug begleiten.“

Ab 15.45 Uhr spielt am Sonntag die Feuerwehrkapelle Luchem im Festzelt, der Königsball beginnt um 20 Uhr.

Der Schützenfest-Montag endet mit einem Spätschoppen im Schützenheim, Kinderbelustigung und Preisvogelschießen am Hochstand.

Eintrittskarten für zwölf Euro

Die Eintrittskarten für alle Abendveranstaltungen, auch für das Konzert mit den „Funky Marys“ und „De Boore“, kosten für Paare 19 Euro und für Einzelpersonen zwölf Euro. Karten können per Email unter c.dueren@schuetzen-dhorn.de oder bei Gottfried Reuter, Telefon 02423/3079 bestellt werden.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.


Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert