alemannia logo frei Teaser Freisteller

Kopfverletzungen als Todesursache

Von: bugi
Letzte Aktualisierung:

Kreuzau. Der 57-jährige Mann aus Drove, der am Samstagmorgen nur noch tot aus dem Drover Bach geborgen werden konnte, ist nicht ertrunken.

Wie Oberstaatsanwalt Robert Deller am Dienstag erklärte, seien „gravierende Kopfverletzungen” die Todesursache. Aber, so Deller weiter: Es gibt keine Anhaltspunkte für ein Fremdverschulden und wir gehen weiter von einem Unglücksfall aus.”
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.


Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert