Radarfallen Blitzen Freisteller
4575094.jpg

Kommentiert: Innenstadt steht vor großen Herausforderungen

Ein Kommentar von Ingo Latotzki

Daniel Böttke ist bekannt für seine deutlichen Worte. Der Manager des Dürener Stadtcenters vertritt mehr als 50 Geschäfte und ist, seit er vor sieben Jahren nach Düren kam, in die Handelsprozesse der City eingebunden.

In unserem Interview lobt er einerseits das offenbar neue „Wir-Gefühl“ in der Stadt, also die endlich bessere und intensivere Zusammenarbeit zwischen kleineren und größeren Geschäften.

Viel zu lange hatten sich diese beiden Lager in nicht zielführende Grabenkämpfe verstrickt. Noch sind sie nicht gänzlich überwunden. Ein großer Schritt in die richtige Richtung aber ist getan. Diese positive Entwicklung darf aber nicht darüber hinweg täuschen, dass die Innenstadt von Düren vor großen Herausforderungen steht.

Der immer mehr um sich greifende Online-Handel sorgt für Konkurrenz, die Sozialstruktur in der Stadt mit sinkender Kaufkraft als Folge für Probleme im Geschäftsbesatz. Das sind nur zwei Beispiele. Einfache Lösungen gibt es nicht, weil die Ursachen auch gesellschaftlichen Entwicklungen geschuldet sind, die von einer Kommune wie Düren kaum oder gar nicht beeinflusst werden können.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.


Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert