Sporter des Jahres Freisteller Sportlerwahl Sportlergala Freisteller

Kombi-Fahrer fährt Hund tot und flüchtet

Letzte Aktualisierung:

Düren. Keine Chance hatte am Mittwochmittag ein Mischlingshund, der auf der viel befahrenen Euskirchener Straße von einem Wagen erfasst und getötet wurde. Die Polizei sucht jetzt den Autofahrer, der seine Fahrt fortsetzte.

Gegen 12.30 Uhr hatte ein 14 Jahre alter Dürener mit seinem Vierbeiner das Gelände einer Tankstelle aufgesucht. Vor Betreten des Verkaufsraumes band der Junge seinen Hund an einem Werbeschild fest.

Doch nur wenig später riss dieser sich los und lief auf die Euskirchener Straße, wo er von einem in Richtung Stockheim fahrenden silbernen Pkw Kombi erfasst wurde, der nach dem Zusammenprall allerdings ohne anzuhalten davon fuhr. Es ist nicht bekannt, ob an dem Wagen ein Schaden entstanden ist.

Hinweise werden an die Einsatzleitstelle der Polizei in Düren unter Telefon 02421 949-2425 erbeten.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert