Düren - Kölnstraße: Noch fehlt die Hälfte des Geldes

WirHier Freisteller

Kölnstraße: Noch fehlt die Hälfte des Geldes

Von: inla
Letzte Aktualisierung:
5449762.jpg
Die Hälfte des Geldes, die für eine Sanierung der Kölnstraße notwendig ist, liegt vor.

Düren. Die verschobene Sanierung der Kölnstraße war Thema im Verkehrsausschuss. Der Technische Baudezernent Paul Zündorf sagte, dass von den Hauseigentümern bislang Zusagen in Höhe von 140.000 Euro vorlägen. Insgesamt erwartet die Stadt 280.000 Euro.

Sie selbst beteiligt sich an der Sanierung mit 680.000 Euro. Tiefbauamtleiter Heiner Wingels sagte, die Straße müsste womöglich in drei, vier Jahren grundsaniert werden, wenn nicht vorher etwas getan würde. Dann müssten die Anwohner laut Kommunalem Abgaben-Gesetz (KAG) zahlen.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.


Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert