Kletterwand für die Echtzer Grundschule

Von: wam
Letzte Aktualisierung:
5369421.jpg
Nach Herzenlust klettern können nun die Kinder der Echtzer Grundschule. Foto: Sven Wamig

Echtz. Die Kinder der Grundschule Echtz können sich über einen brandneuen und schuleigenen Klettergarten freuen, der nun eröffnet wurde. Der Förderverein der Schule weiß, wie wichtig es ist den Kindern Beschäftigung, Aktivität und Spaß zu geben – und wie kann man einen solchen Grundgedanken besser umsetzen als durch einen Kletterparcours auf dem Schulhof?

Da es sich bei der Grundschule in Echtz um eine offene Ganztagsschule handelt, befinden sich rund 30 bis 60 Kinder den ganzen Tag über in der Schule. Um den Kleinen die Zeit so angenehm wie möglich zu gestalten, hatten sich Anfang des Jahres die Mitglieder des Fördervereins unter dem 1. Vorsitzenden Dietmar Czyron zusammengesetzt und den Bau des sogenannten „Active Trails“ beschlossen, um dem Bewegungsdrang der Schülerinnen und Schüler gerecht zu werden.

Nach umfangreicher Sponsorensuche konnten auch viele Helfer und Sponsoren akquiriert werden, darunter die Sparkasse Düren, der Charity-Club Villa Duria, die „Ein Herz für Kinder e.V.“ und einige lokale Unternehmen, die ihr Herz für Kinder zeigten und sich am Bau beteiligten. Aber auch von den Lehrern und Eltern wurde großer Einsatz gezeigt, nicht zuletzt auch durch Muskelkraft beim Entfernen einer großen Kiefer auf dem Schulhof.

Unter ebenso großer Beteiligung wurde der Klettergarten nun offiziell eröffnet. Auch Bürgermeister Paul Larue hat es sich nicht nehmen lassen der Grundschule zur Eröffnung zu gratulieren und versprach des Weiteren im Namen der Stadt Düren noch einen Fallschutz für die Kleinen installieren zu lassen.

Bei den Kindern kommt der Parcours auf jeden Fall sehr gut an, denn noch bevor die Eröffnungsveranstaltung begann spielten die Kinder schon auf dem „Active Trail“ und zeigten sich dabei erstaunlich geschickt.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.


Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert