Kleine Fußballer sagen: „Bunt statt braun“

Von: kel
Letzte Aktualisierung:
5793428.jpg
Starkes Signal: Am Veldener Hof setzten die jungen Kicker ein Zeichen gegen Rechts. Foto: Axel Keldenich
5793627.jpg
Starkes Signal: Am Veldener Hof setzten die jungen Kicker ein Zeichen gegen Rechts. Foto: Axel Keldenich

Düren. Kunterbuntest Treiben herrschte einen ganzen Tag lang auf der Anlage des Dürener Spielvereins am Veldener Hof. Eingeladen hatte die Initiative „Fußballvereine gegen Rechts“, und gekommen waren fünf Bambinimannschaften und zwei Dürener Auswahlteams.

Jo Ecker, der die Initiative im Jahr 2001 nach rassistischen Attacken von Neonazis bei einem Jugendspiel in Niederau gegründet hat, freute sich über die rege Beteiligung und die Unterstützung durch Bürgermeister Paul Larue und alle drei Dürener Bundestagsabgeordneten sowie den stellvertretenden Vorsitzenden des Fußballverbandes Mittelrhein, Dr. Stephan Osnabrügge.

Friedliches Remis

Ganz im Sinne der Initiative trennten sich im Hauptspiel am frühen Abend eine Auswahl aus heimischen Kickern und ein Team aus Spielern mit Migrationshintergrund schiedlich friedlich mit 8:8.

Am Nachmittag hatten die jungen Fußballer ihr Turnier unter dem Motto „Bunt statt Braun – Kein Platz für Rassismus und Gewalt“ ausgetragen. Sieger wurde am Ende mit der SpVgg Brühl-Badorf die Mannschaft mit der weitesten Anreise.

Während des ganzen Tages lief der Losverkauf für die Tombola mit attraktiven Preisen, der am Ende 1300 Euro einbrachte. Davon gingen 500 Euro an eine Kita in Nord-Düren. 800 Euro erhielt Peter Borsdorff für „Running for Kids“. Er wird die Summe nun weiterleiten an das Evangelische Kinderhaus im sächsischen Pirna, das von der Hochwasserkatastrophe der letzten Wochen besonders hart betroffen ist.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.


Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert