Klasse, Routine und ein bisschen Glück

Von: kin
Letzte Aktualisierung:

Düren. Erfolgreicher hätten die beiden Spieltage zwei und drei der zweiten Bundesliga Nord im Badminton für den 1. BC Düren am Wochenende zu Hause in der Sporthalle des Nelly-Pütz-Berufskollegs nicht sein können.

Die Mannschaft um Cheftrainer Stephan Kuhl gewann die Begegnung gegen den TSV Trittau mit 6:2 und verwies das Team vom BW Wittorf mit einem sagenhaften 7:1 in seine Schranken.

„Klasse, Routine, aber auch das Quäntchen Glück”, so BC-Düren-Vorsitzender Rolf Pütz, „haben dafür gesorgt, dass wir beide Spieltage für uns entscheiden konnten.” Am Samstag hatte lediglich Lisa Heidenreich das Damen-Einzel gegen die starke Jeanette Köhler verloren, außerdem waren Philipp Wachtenfels und Florian Kirche im zweiten Herrendoppel ganz knapp unterlegen.

Gegen den BW Wittorf haben David Washausen und Ken Lim ihr Doppel verloren. Alle anderen Partien konnte Düren für sich entscheiden. Besonders erfreulich, so Rolf Pütz, sei der erste Einsatz von Lena Bonnie als Lokalmatadorin in der Zweiten Bundesliga gewesen. „Lena”, so Pütz, „hat an beiden Spieltagen im Damendoppel zusammen mit Sandra Marinello gespielt. Und beide Spiele gewonnen. Das ist ein toller Einstieg, wie wir ihn uns eigentlich vorgestellt hatten. Lena hat ihre Feuertaufe wirklich bärenstark bestanden.”

Welchen Tabellenplatz der 1. BC Düren nach dem dritten Spieltag belegt, stand am Abend noch nicht fest, weil die Begegnung zwischen dem 1. BV Mühlheim und Eintracht Südring Berlin noch nicht entschieden war. Nach dem Samstagsspieltag führte Düren mit 5:1-Punkten die Tabelle vor Mühlheim an.

Der nächste Spieltag Ende Oktober ist für die Dürener wieder ein anstrengender Doppelspieltag. Am Samstag, 30. Oktober, bestreiten sie ihr erstes Auswärtsspiel der Saison gegen den VfL Maschen, einen Tag später müssen sie gegen Eintracht Südring Berlin ran. „Das sind auch wieder sehr schwere Spiele”, so Rolf Pütz. „Aber durchaus lösbare Aufgaben!”
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.


Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert