Kita-Gruppen müssen in die Grundschule

Von: bugi
Letzte Aktualisierung:

Schmidt. Der Kindergarten in Schmidt ist von der Nideggener Stadtverwaltung kurzfristig geschlossen worden. Die beiden Gruppen wurden übergangsweise in die Grundschule Schmidt verlagert, wo die Kinder ab Montag von den Erzieherinnen betreut werden.

Grund für die ungewöhnliche Maßnahme: An dem Kindergartengebäude ist das Dach undicht. „Es hat in das Gebäude reingeregnet. Das war nicht weiter zumutbar. Eine Dachdeckerfirma ist bereits im Einsatz, um den Schaden zu beheben”, so Nideggens Bürgermeisterin Margit Göckemeyer, die sich insbesondere beim Elternrat, den Erzieherinnen, dem Bauhof und der Grundschulleitung für die enge Zusammenarbeit und den inzwischen erfolgten Umzug der beiden Gruppen bedankte.

Göckemeyer hofft, dass der Kindergarten zum Ende der Weihnachtsferien wieder geöffnet werden kann.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.


Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert