Niederzier - Kindergarten-Erweiterung fertig: Kinder haben nun mehr Platz

Kindergarten-Erweiterung fertig: Kinder haben nun mehr Platz

Von: heb
Letzte Aktualisierung:
7500326.jpg
Die Kinder boten den Gästen bei der Einweihung ein buntes Bühnenprogramm. Foto: Hendrik Buch

Niederzier. „Aus dem Fenster konnte man den Kran und den Bagger sehen.“ „Die Kuschelecke ist viel schöner als die alte“ oder „Der neue Kindergarten ist einfach schön.“ Mit solchen Sätzen verbinden die Kinder des Kigas Rathausstraße in Niederzier die Erweiterung ihres Kindergartens, welcher nun auch Platz für 15 Besucher unter drei Jahren bietet.

Mit einem Bühnenprogramm aus Trommeln, Gesang und einem Gedicht unterhielten die kleinen Knirpse die Gäste bei der Einweihung des Anbaus. Die Weihung selbst nahm Pastor Galbierz vor, mit einem Gebet und dem gemeinsamen Gesang „Gottes Liebe ist so wunderbar“ segnete er die Erweiterung.

Besonders glücklich über den fertigen Anbau sind auch die Erzieherinnen. „Das ist wirklich ein großer Tag für uns“, freute sich Kindergartenleiterin Michaela Pallacz, „wir haben jetzt mehr Platz und können den unterschiedlichen Bedürfnissen der Kinder gerecht werden. Das ist wirklich eine Investition in die Zukunft.“ Hinter ihr und den übrigen Betreuerinnen liegt eine einjährige Bauphase. „Den Kleinen hat der Lärm nichts gemacht, die spielen dann einfach lauter“, lachte Pallacz.

Die Kinder aus der Bären-, Mäuse-, Tiger- und Delfingruppe haben jetzt unter anderem zwei Gruppenräume, zwei Nebenräume, zwei Wickelräume, zwei Ruhe- und zwei Waschräume mehr an Platz. Insgesamt bietet der Kindergarten Raum für 90 Kinder, 84 Plätze sind belegt.

Das Projekt hat 664.000 Euro gekostet, den größten Teil davon stemmte die Gemeinde, einen weiteren das Land NRW und auch der Kreis beteiligte sich.

„Insgesamt haben wir in den letzten Jahren 2,5 Millionen Euro in unsere Kindergärten investiert“, berichtet Bürgermeister Hermann Heuser stolz, „wir können nun eine hundertprozentige Bedarfsdeckung bei der U3- und der Ü3-Betreuung vermelden.“

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.


Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert