Kind bei Unfall verletzt

Von: pol-dn
Letzte Aktualisierung:

Düren. Bei einem Verkehrsunfall sind in Arnoldsweiler zwei Menschen verletzt worden.

Am Dienstagvormittag kurz nach 11 Uhr war ein 30-jähriger Autofahrer aus Düren auf der Cormeillesstraße aus Richtung Ellener Straße unterwegs. Als er an der Kreuzung zur Neusser Straße gerade aus weiter fuhr, um in das gegenüberliegende Teilstück der Cormeillesstraße einzufahren, übersah er eine von rechts kommende und bevorrechtigte 33 Jahre alte Autofahrerin aus Niederzier.

Die Autos prallten zusammen. Eines der Fahrzeuge wurde gegen das Auto eines 44-Jährigen aus Niederzier geschleudert, der an der gegenüberliegenden Einmündung der Cormeillesstraße gewartet hatte.

Diese hatte die Neusser Straße ortseinwärts befahren und war mit dem plötzlich vor ihr querenden Wagen zusammen geprallt. Als weitere Folge der Kollision wurde dann auch noch mindestens eines der beiden Fahrzeuge gegen den Pkw eines 44-Jährigen aus Niederzier geschleudert, der an der gegenüberliegenden Einmündung der Cormeillesstraße zur Neusser Straße, aus Richtung der Straße "Auf dem Driesch" kommend, gewartet hatte.

Alle drei Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit und mussten später abgeschleppt werden. Der 30-jährige Unfallverursacher erlitt eine Handverletzung und wollte selbstständig einen Arzt aufsuchen.

Der vierjährige Sohn im Auto der 33-Jährigen war glücklicherweise ordnungsgemäß mit einem Kindersitz gesichert, so dass Schlimmeres verhindert wurde. Er klagte nach dem Unfall über Schmerzen. Ein Rettungswagen transportierte ihn vorsorglich zur Untersuchung in ein Krankenhaus.

Der Schaden wird auf rund 20.000 Euro geschätzt.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.


Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert