„Kick-Off-Tag” in der Kunstakademie in Heimbach

Letzte Aktualisierung:
Im Atelier der Kunstakademie s
Im Atelier der Kunstakademie stellen die Teilnehmer des Workshops mit viel Phantasie und Geschick ihre ersten Werke her.

Heimbach. Wie in jedem Jahr bildet auch diesmal wieder der „Kick Off-Tag” den Auftakt zum umfangreichen Jahresprogramm der Internationalen Kunstakademie in Heimbach, deren Studienangebote immer wieder Mut machen, Neues zu wagen.

Am Samstag, 14. Januar, wird das neue Programm mit einer großen Veranstaltung eingeläutet. Die Heimbacher Spezialisten für Kunst und Kreativität stellen nicht nur die umfangreiche Farb-Broschüre in der Akademie vor, sondern sie bieten auch gleich einige Leckerbissen an, die richtig Appetit auf den Besuch von Kursen, Workshops, Seminaren und Sonderveranstaltungen machen können.

So kann man im Laufe des Tages bei diversen Führungen die Ateliers und Ausstellungsräume in der Burg Hengebach und im Haus „Zum Burghof” in der Hengebachstraße 48 kennenlernen. Vor allem aber bieten 13 Schnupperkurse eine Begegnung mit renommierten Dozentinnen und Dozenten sowie mit deren Lehrangeboten. Die zweistündigen Workshops geben einen ganz praktischen Einblick in die künstlerische Arbeit aller Gattungen der Bildenden Kunst. Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer werden exemplarisch mit Techniken, Inhalten und Anforderungen eines Kursangebotes bekannt gemacht.

So können sie unterschiedliche Verfahren des Zeichnens und Malens, der Holzbildhauerei und der farbigen Plastik, der Fotografie und des Videofilms kennenlernen, indem sie an praktischen Übungen beispielsweise an der Staffelei, am Videoschnittgerät, mit der Kamera oder am Bildhauerbock teilnehmen. Auch das Vergolden eines Gegenstandes oder eine Performance mit Masken kann Einblicke in die jeweilige Kunstsparte wie auch in die eigenen Fähigkeiten gewähren.

In allen Schnupperkursen kann man sein Talent entdecken, Interesse an einer Kunst-Technik entwickeln, mit den Dozenten über den Kursaufbau sprechen oder sich schlicht und einfach von Kunst anstecken lassen.

Neue Impulse für Hobbykünstler

Bei solchen Gelegenheiten hat schon manch einer neue Impulse aufgenommen, die ihn dann als geistiger, handwerklicher oder ästhetischer Kraftstrom fortwährend begleiten. Nicht wenige haben so ihre Leidenschaft für die Kunst entdeckt, viele erfuhren eine Anerkennung ihrer Begabung und wieder andere hatten einfach Spaß am anspruchsvollen schöpferischen Tun.

Und vor allem gilt auch für diesen „Kick-Off-Tag”: In der Internationalen Kunstakademie Heimbach sind Gäste mit und ohne künstlerische Erfahrung, sind Anfänger, Fortgeschrittene und auch Profis willkommen.

Am besten rechtzeitig in Heimbach anmelden

Da die Teilnahmezahl bei den Workshops beim „Kick-Off-Tag” in der Kunstakademie Heimbach begrenzt ist, ist eine Anmeldung unter Tel. 02446/809700 ratsam.

Die Teilnahmegebühr kostet pro Person 20 Euro inklusive Kaffee und Kuchen. Der Betrag wird bei Buchung eines Kurses in voller Höhe gut geschrieben.

Der „Kick-Off-Tag” findet am Samstag, 14. Januar, von 10 bis 17 Uhr statt. Führungen mit Atelierleiter Prof. Dr. Frank Günter Zehnder durch alle Ateliers der Kunstakademie gibt es um 10 und 14 Uhr.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.


Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert