Katze wird Autofahrer zum Verhängnis

Letzte Aktualisierung:

Düren. Eine Katze ist einem 27-jährigen Autofahrer aus Düren am Freitag zum Verhängnis geworden. Wie die Polizei am Sonntag meldete, war der Mann mit seinem Fahrzeug auf der K27 von Lendersdorf in Richtung Gürzenich unterwegs, als an der Ortseinfahrt von Birgel plötzlich eine Katze über die Straße lief.

Der Autofahrer erschrak derart, dass er das Lenkrad verzog und in den Grünstreifen geriet. Zu starkes Gegenlenken führte dann dazu, dass der Pkw in den Gegenverkehr geriet.

Um einen Zusammenstoß mit einem entgegen kommenden Auto zu vermeiden, steuerte der 27-Jährige in ein angrenzendes Feld aus, wo der Wagen nach 23 Metern Fahrt durch den Acker dann schließlich zum Stillstand kam.

Der Mann stand sichtlich unter Schock: Während der Unfallaufnahme der Polizei brach er mitten im Gespräch plötzlich zusammen und musste in ein Krankenhaus eingeliefert werden.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.


Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert