Karolina Strassmayer: Liebe zum Jazz und unbändige Abenteuerlust

Letzte Aktualisierung:
Karolina Strassmayer tritt am
Karolina Strassmayer tritt am Freitag, 29. Juli, im Haus der Stadt in Düren auf.

Düren. Sie ist die erste und einzige Frau, die es in 65 Jahren in die WDR-Bigband geschafft hat, und sorgt dort seit fünf Jahren für Furore. Am Freitag, 29. Juli, gastiert Karolina Strassmayer mit ihrer Band „Klaro” um 20 Uhr im Rahmen der Reihe „Planet Jazz” in Düren.

Zur Band gehören außer der Saxophonistin Karolina Strassmayer noch Drori Mondlak (Schlagzeug), Cary DeNigris (Gitarre) und Bassist John Goldsby. Die enorme Ausdrucksstärke dieser vier Musiker entspringt einer großen Individualität, geprägt von der Liebe zum Jazz und einer unbändigen Abenteuerlust.

In Eigenkompositionen verschmelzen musikalische Phantasien und Tradition miteinander. Lyrische Melodien und spritzige Grooves gehen fugenlos ineinander über und bereiten den Weg für Streifzüge durch die Seele. Die Musik von „Klaro” versprüht Swing und Lebenslust. Zum Jazz kam die gebürtige Österreicherin Karolina Strassmayer, als sie Cannonball Adderley auf der legendären Platte „Kind of Blue” von Miles Davis hörte. Dieser Virus hat sie nicht mehr losgelassen.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.


Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert